Ein herzliches Willkommen!
Zunächst möchte ich mich gerne vorstellen, mein Name ist Madita, ich bin 33 Jahre alt und blogge nunmehr seit mehr als 3 Jahren. Durch meinen Sohn ist der Blog in letzter Zeit sehr stiefmütterlich behandelt worden, doch dies wird sich nun wieder ändern.

Ich werde euch über die neusten Make-Up Trends, Pflegeprodukte und Schönheitsrituale auf dem Laufenden halten, meine Tipps und Tricks mit euch teilen und Empfehlungen aussprechen!

Ich freue mich auf eure Kommentare und einen regen Austausch auch auf meiner Facebook-Seite!

Sonntag, 23. Januar 2011

Kneipp: nicht nur wirksame und duftende Badezusätze, sondern auch Hilfe für einen verspannten Nacken!

Bevor ich jedoch zu meiner Bewertung komme, ein paar Worte zu Kneipp: Die Philosophie "Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt."(Sebastian Kneipp) spiegelt sich in den natürlichen Produkten von Kneipp wieder. Sebastian Kneipp, Pfarrer und Naturheilkundler, schuf im 19. Jahrhundert eine 5-Säulen-Philosophie aus Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance für die ausgewogene Einheit eines Menschen. (siehe Kneipp Philosophie). Die Produkte von Kneipp beschäftigen sich insbesondere mit den Säulen Wasser und ausgewählten Pflanzen, um die Ausgewogenheit der Menschen und ihre Gesundheit zu unterstützen.

Ich muss zugeben, dass ich bis ich das kleine Testpaket von Kneipp zugesandt bekommen habe, mit Kneipp eher Pflegeprodukte und Badeöle in Verbindung gebracht habe. Nun weiß ich es besser, denn die Produktrange von Kneipp fängt bei Badezusätzen, Saunaaufgüssen und Duschgels an, geht über Körperpflege, pflanzliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsprodukten bis hin zu gesunder Ernährung und Büchern.

Aus meinem Testpaket habe ich zunächst die Zitronengras & Olive Körperbutter getestet.


Sie weist eine dickere, eher gel-artige Textur auf, welche man in die Haut einmassiert. Der Geruch ist umwerfend frisch zitronig. Zu Beginn riecht es recht stark, was auf die natürlichen Duftstoffe zurückzuführen ist. Dieser stärkere Geruch hält jedoch nur wenige Momente an - es bleibt ein angenehmer Duft auf der Haut, welcher die Konzentration und Motivation fördert und neue Energie spendet. Das Olivenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren und versorgt somit unsere Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Diese Körperbutter ist somit extra für trockene Haut entwickelt worden.

(Inhalt: 150 ml, Preis um 9,99 Euro)


Im Anschluss habe ich mich um meinen verspannten Nacken gekümmert, denn es gibt von Kneipp auch einen Wärmebalsam mit Arnika.

Ich habe die Salbe gemäß Anweisung auf meine Nackenpartie aufgetragen und einmassiert. Nach ca. 1 Minute entfaltet sich eine wohltuende Wärme, die Durchblutung wird angeregt und man merkt nach 10 bis 15 Minuten eine deutliche Lockerung der Muskulatur. Wer es etwas wärmer mag, könnte sicherlich noch länger einmassieren. Zum Geruch: angenehm nach Menthol! Als Anwendungsgebiet von Kneipp aufgeführt werden z.B. Muskelverspannungen, Muskelziehen oder nach körperlichen Aktivitäten um einem Muskelkater vorzubeugen. (Inhalt: 100 g, Preis um 5,99 Euro).

Weiter in meinem Paket enthalten: Ein Kneipp Erkältungsbad für Kinder, ein "Seeräuber" Apfel Schaumbad und ein "See Prinzessin" Himbeere Schaumbad. Da ich selbst leider keine Kinder habe und ich es zu schade rein zum Testen finde, habe ich nur kurz an dem Erkältungsbad für Kinder geschnuppert. Es riecht im Grunde typisch für ein Erkältungsbad von Kneipp (das für Erwachsene nutze ich nämlich), nur nicht ganz so stark. (Inhalt: 100 ml = ca. 20 Vollbäder, Preis um 4,99 Euro).

Die beiden Kinderschaumbäder finde ich sehr süß gestaltet und für Kinder sicherlich ansprechend. Mit den genannten Dufnoten kann ich mir auch gut vorstellen, dass ein Kind sich auf diesen Badespaß freut. (Inhalt: jeweils 40 ml, Preis um 0,99 Euro).


Ist jemand von euch Mama? Und hat Kinder im entsprechenden Alter, welche sich über diesen Badespaß freuen würden? Meldet euch ;)

Kommentare:

  1. Ich bin ja inzwischen auch völliger Kneipp Fan :)
    Nur die Kinderbäder habe ich noch nicht probiert!
    Diese würden mich also schon sehr interessieren.

    Übrigens, toller & informativer Blog! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    toller Bericht - das Wärmebalsam klingt interessant - werde in der Drogerie mal danach Ausschau halten.
    Meine Emily (8) würde sich freuen, wenn sie das Seeprinzessinenbad testen dürfte.Sie ist ein kleiner Badewannenfreak.. ;0)

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Lieben,
    leider hatte ich bereits über FB eine Anfrage um 07:09 bekommen und die Produkte gehen an diese nette Mama. Ich hätte euch gern allen etwas gegeben, aber beim nä mal wieder ;)
    Der Wärmebalsam ist super!
    LG :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo bella,

    Danke für den ausführlichen Artikel. Das hilft uns wirklich sehr. :) Wir freuen uns auch über eventuele Möglichkeiten der Verbesserung. Klasse finde ich, dass Du das Kinderbad über Deinen Blog verschenkst. Es grüsst Dich ganz herzlich, Deine Manuela von Kneipp

    AntwortenLöschen